Jetzt für den LeLa-Preis bewerben!
 
≡ Zur Übersicht „Was sind eigentlich Schülerlabore?”

Schülerlabor-Check


Allgemeine Schülerlabor-Kriterien

Der Bundesverband der Schülerlabore hat allgemeine Kriterien für Schülerlabore entwickelt. Diese sind Grundlage für die Anerkennung des außerschulischen Lernortes als "Schülerlabor".

Prüfen Sie hier, ob Ihr außerschulischer Lernort den Schülerlabor-Kriterien des Bundesverbandes entspricht.


1. Unser Lernort ist eine auf Dauer angelegte Einrichtung. Kinder und Jugendliche können an mindestens 20 Tagen im Jahr an unseren Hands On-Angeboten teilnehmen. Der Betrieb findet regelmäßig statt, kann sich jedoch durch jahreszeitliche Gegebenheiten auf saisonale Einsatzzeiten beschränken.
Ja
Nein

2. Eigenes Experimentieren, Forschen, Ausprobieren, Entwickeln durch die Kinder und Jugendlichen ist das entscheidende Merkmal unseres Lernorts.
Ja
Nein

3. Arbeits- und Forschungsprozesse sowie Methoden aus der Naturwissenschaft oder den Geisteswissenschaften stehen im Mittelpunkt der Angebote.
Ja
Nein

4. Das selbstständige Experimentieren wird durch Fachpersonal betreut bzw. reflektiert.
Ja
Nein

5. Der stationäre Lernort befindet sich räumlich nicht in einer Schule.
Korrekt!
Doch, befindet sich an einer Schule

6. Der stationäre Lernort befindet sich räumlich doch in einer Schule. Unsere Angebote finden nicht während der Unterrichtszeit statt und stehen auch Kindern und Jugendlichen von außerhalb (z.B. anderer Schulen) zur Verfügung.
Angebote für alle!
Es können nur unsere Schüler*innen teilnehmen.
Nicht relevant

7. Unser Lernort ist ein mobiler Lernort. Wir besuchen unsere Zielgruppe in ihrer Bildungsstätte oder verabreden uns mit ihr an einem geeigneten Veranstaltungsort.
Ja
Nein
Nicht relevant



Top
×